Mittwoch, 19. Dezember 2012

Suppenliebe #3



Der Countdown läuft in ein paar Tagen ist endlich Weihnachten :-)
Die Kleine wird immer hippeliger, dass man selbst immer wieder anfängt mitzufiebern.
Ich persönlich freu mich auf die Feiertage, da bei uns einbisschen Ruhe einkehren wird.
Dieses Jahr bleiben wir schön daheim und feiern für uns drei und geniessen einfach nur uns.
Die letzten Wochen waren schon hektisch genug, so das wir es wirklich kaum erwarten können 
wenn die Feiertage kommen. 
Und an Silvester kommen uns dann ganz liebe Freunde aus der alten Heimat besuchen.
Aber heute wird erstmal endlich ein Tannenbaum geholt und dieses Jahr wird er in einem 
ganz neuen Farbthema dekoriert, wird hatten sonst immer Rot-Grün und einbisschen Gold 
und dieses Jahr wird er Grau, Silber und Weiss ich bin schon mal sehr gespannt wie er wird ;-)
Leider ist der Schnee bei uns wieder komplett weg, aber ich denke wir werden ihm an den Feiertagen selber mal entgegen kommen ;-)

In der aktuellen Ausgabe von Sweet Paul hab ich ein unglaublich leckeres Winter-Minestrone Rezept entdeckt, dass muss ich unbedingt mit euch teilen ;-)
Für das Rezept braucht man Pastinaken, aber ich habe leider keine bekommen und hab stattdessen Petersilienwurzel benutzt und statt Dill, Kresse.








Ihr braucht dazu:

2El Olivenöl
1Zwiebel, gehackt
1Karotte
2Knoblauch, fein gehackt
1Pastinake, in Scheiben
2Süsskartoffeln, gewürfelt
1El Tomatenmark
750ml Hühnerbrühe
Salz & Pfeffer
2El Dill

oder statt Pastinake Süsskartoffel und statt Dill Kresse


1. Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel hinzugeben,
anbraten bis sie weich ist.
2.Karotte, Knoblauch, Pastinake und Süsskartoffeln zugeben.
3. 2 Minuten lang anbraten, Tomatenmark und Brühe hinzugeben und gut verrühren.
4. Die Suppe zum Kochen bringen und 15 Minuten lang köcheln lassen.
5. Etwa die Hälfte vom Gemüse aus der Suppe entfernen und die Suppe pürieren.
6. Gemüse zurück in die Suppe.
7. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Dill oder Kresse servieren.

Genau das Richtige für kalte Tage. :-)

Ich muss jetzt noch endlich mal das komplette Menü für Heiligabend fertigstellen, denn ich kann mich immer noch nicht entscheiden ob vielleicht Fisch, Ente oder einen schönen Braten...
Geniesst die letzten weihnachtlichen Vorbereitungen. 

Alles Liebe 
Karolina







Kommentare:

  1. Liebe Karolina, so schön, hast du auf meinen Blog gefunden. Freut mich, dass ich durch deinen Kommentar eine weitere Schweizer Bloggerin kennen lernen darf.

    Bin übrigens auch ein grosser Suppenfan und kriege bei deinen Bildern gleich Hunger :-)

    Sunnigi Grüess
    Wanda

    AntwortenLöschen
  2. 1. Ich schlüss mich em Kommentar vo dä Wanda a :-) FReu mich auch dank deinem Kommentar, welcher mich sehr freute, einen weiteren CH BLog gefunden zu haben.

    Die Minestrone sieht ja sowas von lecker aus und die Stern-Brotstücke haben es mir, als absoluter Stern Fan, gleich angetan!

    Hab eine schöne Weihnachtszeit!
    Liebe Grüsse Kira
    ***schuhRei.ch***

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karolina,
    mmhhh, Deine Minestrone sieht ja sehr lecker aus!!! Da könnte ich mir auch zu dieser Uhrzeit jetzt noch gut einen Teller von vorstellen :-))) Toll finde ich auch das Brot in Sternform!!! Klasse Idee!!!

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Karolina,

    Die Zeitschrift habe ich auch und ich liebe den süssen Paul ;-)

    Ich wünsche dir ein besinnliches Weihnachtsfest und sende dir ganz liebe Grüße

    fräulein glücklich

    AntwortenLöschen
  5. Lecker! Mein Mann und ich trinken viel frisch entsaftete Karotten. Die Haut meines Mannes sieht dann schnell leicht "gebräunt" aus. *neid* Ein Hoch auf Karotten. =)

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ohh die Brotsterne sind total süss!

    AntwortenLöschen